Sozialhilfe
Redemer drüber
Sozialhilfebezüger können nicht River-Raften

Wie wird man der frechste Sozialhilfebezüger der Schweiz? Wie lange kann man mit einem Kilo Zucker leben? Und warum können Sozialhilfebezüger nicht River-Raften? Diesen und anderen Fragen geht Spoken Word-Künstler Renato Kaiser nach.

Eine journalistisch-satirische Spurensuche im Bereich der Sozialhilfe, entstanden im Rahmen der Bodenseetagung 2016 – einer Fachtagung der Fachhochschule für Soziale Arbeit St.Gallen.

Bodenseetagung 2016 – Soziale Arbeit macht Politik

Die Bodenseetagung 2016 des Fachbereichs Soziale Arbeit an der FHS St.Gallen hat unter dem Titel «Soziale Arbeit macht Politik» zu einem Trialog eingeladen: Betroffene, Fachpersonen der Sozialen Arbeit sowie Politikerinnen und Politiker haben über Spannungsfelder diskutiert und sind der Frage nachgegangen, wie die Zusammenarbeit neu gedacht werden kann.

Autor KABBA

KABBA
KABBA «Komitee der Arbeitslosen und Armutsbetroffenen»

Beachten Sie auch

Andreas Hediger, Geschäftsleiter Unabhängige Fachstelle für Sozialhilferecht UFS
Recht haben und Recht bekommen, ist nicht immer dasselbe
Medienkonferenz am Internationalen Tag gegen Armut

Unrechtmässige Leistungsverweigerung und generelle Leistungsreduktionen, gefährden den Zusammenhalt unserer Gesellschaft.